Blick auf einen Teich mit Holzsteg

Haus Heidhorn

Barrierefreies Naturerleben vor den Toren von Münster

Spannende Einblicke in die heimische Natur bietet das barrierefreie Naturerlebnisgebiet rund um Haus Heidhorn am Rande der Davert und der Hohen Ward. Interaktive Erlebnisstationen zeigen Flora und Fauna aus einer ganz neuen Perspektive.

Das barrierefreie Naturerlebnisgebiet Haus Heidhorn befindet sich rund zehn Kilometer vom Zentrum der Stadt Münster entfernt. Am Rande der Naherholungsgebiete Davert und Hohe Ward ist es der ideale Ausgangspunkt für eine Entdeckungsreise durch die Natur. Entlang des rund 1,3 Kilometer langen Rundweges können die Besucher verschiedene Lebensräume kennenlernen - Wald und Wiese, Teich und Moor, Heide und Sandtrockenrasen.

Neun interaktive Erlebnisstationen stellen die Tiere und Pflanzen der Davert vor. Auf dem Barfußpfad können Sie die Natur hautnah erleben. Am Haus Heidhorn können Sie sprichwörtlich übers Wasser gehen: Zwei gut ausgebaute Holzstege mit Aussichtsplattformen ermöglichen Ihnen einen herrlichen Blick in Teiche und Sumpfzonen.

Neben einem barrierefreien Picknickplatz laden Bänke und Liegen am Wegesrand zum Ausruhen und Beobachten ein. Im Walderlebnisraum können kleine und große Besucher den Wald und seine Bewohner auf ganz besondere Weise entdecken.

ANSPRECHPARTNER

NABU-Naturschutzstation Münsterland e.V.
Westfalenstraße 490
48165 Münster
Telefon
:
+49-(0)2501-9719433
Logo der NABU-Naturschutzstation Münsterland

AUF EINEN BLICK

Haus Heidhorn ist am Rand der Wald-Gebiete Davert und Hohe Ward in Münster.
Am Haus Heidhorn gibt es ein Natur-Erlebnis-Gebiet.
Hier ist die Natur-Schutz-Station vom NABU.
Es gibt viel zu entdecken.
Es gibt: viele Lehr-Pfade, einen Bauerngarten, einen Picknick-Platz, einen Wald, ein Moor, einen Teich, eine Heide-Fläche.
Man kann viel lernen über Tiere und Pflanzen.

Art des Weges:
Rundwanderung
Gesamtlänge:
1,4 km
Startpunkt:
Westfalenstraße 490, 48165 Münster 
ÖPNV:
Fahrplanauskunft 
Parkplatz:
Behindertenparkplatz vorhanden

Haus Heidhorn in Bildern

Von den Holzstegen haben Sie einen wundervollen Blick auf malerische Gewässer.
Blick auf einen Teich mit Holzsteg
Der historische Fachwerkspeicher beherbergt das Höttemuseum zum Leben von Josef und Emilie Hötte.
Der historische Fachwerkspeicher beherbergt das Höttemuseum zum Leben von Josef und Emilie Hötte.
Erkunden Sie Haus Heidhorn und das Münsterland auf drei Rädern mit dem Fun2Go. Das elektrobetriebene Dreirad-Tandem kann vor Ort ausgeliehen werden.
Zwei junge Frauen fahren auf einen Dreirad-Tandem mit dem Namen Fun2Go.
Im Walderlebnisraum können kleine und große Besucher den Wald aus ganz neuen Perspektiven kennenlernen.
Oma und Enkel balancieren gemeinsam im Walderlebnisraum.
Das Bienenhaus beherbergt zurzeit zwei Bienenvölker. Das große Wabenmodell erläutert das Leben der Honigbienen und Wildbienen. Oft sind hier unsere Imker anzutreffen.
Die Wabenwand gibt spannende Informationen über Honig- und Wildbienen.
Am Haus Heidhorn werden pro Jahr mehr als 130 Veranstaltungen angeboten. Besonders beliebt sind die Seminare und öffentlichen Exkursionen.
Die Exkursionsteilnehmer bestimmen Pflanzen am Wegesrand.

WEGBAR Route Haus Heidhorn

Wegbeschreibung
Die Wege im Außenbereich der NABU-Naturschutzstation Münsterland lassen sich zu unterschiedlich langen Rundwanderungen variabel kombinieren. Der Hauptrundweg ist 1040 m lang und kann durch einen Abzweig auf 850 bzw. 900 m gekürzt werden.

Ausgangspunkt ist der Parkplatz mit drei ausgewiesenen Behindertenparkplätzen. Es gibt eine eingeschränkt barrierefreie Toilette in dem Gebäude der Naturschutzstation etwa 30 m vom Parkplatz entfernt. Sie ist über eine steile Rampe vom Hintereingang erreichbar. Die Toilette ist nur während der Öffnungszeiten der Station benutzbar. Am Wochenende und an Feiertagen ist die barrierefreie Toilette des nahegelegenen Alexianer Wohnheims vor Ort nutzbar.
Alle Wege sind breit und leicht begeh- und berollbar (wassergebundene Decke). Teilweise gibt es leichte Steigungen mit 2% Längsneigung, stellenweise mit 4% Steigung auf einer Länge von etwa 5 m.
Entlang des Weges gibt es barrierefreie Erlebnisstationen.
Ein barrierefreier Biotop-Erlebnisgarten mit Picknickplatz befindet sich entlang eines leicht begeh- und berollbaren Weges etwa 30 m vom Parkplatz entfernt. Zudem kann ein barrierefreier Bauerngarten besichtigt werden.
In regelmäßigen Abständen laden Sitzmöglichkeiten zum Ausruhen ein.

Achtung, wir sind in der Natur! Der Wegezustand ist wetter- und saisonabhängig.
Legende
Logo - Q1 Wegqualität Q1 Wegqualität (1,4 km)
Die Wanderwegabschnitte sind für Rollstuhlfahrer ohne fremde Hilfe gut befahrbar und auch für Gäste mit Sehbehinderung eigenständig erlebbar. Der Wegabschnitt ist überall eben und gut berollbar.
Logo - Q2 Wegqualität Q2 Wegqualität (0,0 km)
Die Wanderwegabschnitte sind für aktive Menschen mit Gehschwierigkeiten, die auf Rollator, Gehhilfen oder andere technische Hilfsmittel angewiesen sind, eigenständig nutzbar. Es gibt Unebenheiten und/oder leichte Steigungen.
Logo - Q3 Wegqualität Q3 Wegqualität (0,0 km)
Die Wanderwegabschnitte sind für aktive Menschen mit Gehschwierigkeiten, die nicht auf Hilfsmittel angewiesen sind, eigenständig nutzbar. Eine Begleitperson ist empfehlenswert. Es gibt größere Unebenheiten und/oder Steigungen.
Logo - Barrieren und Hindernisse Barrieren und Hindernisse
In der Karte werden Barrieren und Hindernisse mit diesem Symbol dargestellt.
Logo - Touristische Angebote in der Nähe

Touristische Angebote in der Nähe

Drei Generationen machen eine Fahrradtour mit dem Dreirad-Tandem.

Erkunden Sie das Münsterland mit dem Fun2Go!

Entfernung zum Gebiet: 0,01 km
Adresse:
NABU-Naturschutzstation Münsterland e.V.
Westfalenstraße 490
48165 Münster
Telefon
:
+49-2501-9719433
Erkunden Sie die Münsterländer Natur- und Parklandschaft auf drei Rädern!

Durch den Elektroantrieb, der in drei Stufen zugeschaltet werden kann, können Sie ohne große Anstrengung auch entferntere Ziele anfahren. Die verstellbaren und drehbaren Sitze ermöglichen einen komfortablen Einstieg. Radfahren mit dem Fun2Go wird dadurch auch für Besucher mit Mobilitätseinschränkung zu einem einzigartigen Erlebnis.

Das Dreirad-Tandem kann kostenlos bei der NABU-Naturschutzstation ausgeliehen werden.

Alexianer Hotel am Wasserturm

Entfernung zum Gebiet: 5,99 km
Adresse:
Alexianer Hotel am Wasserturm
Alexianerweg 9
48163 Münster
Doppelzimmer im Hotel am Wasserturm
Angaben zur Barrierefreiheit:

• ausgewiesene Parkplätze für Menschen mit Behinderung
• ebenerdiger Eingang
• unterfahrbare Tische im Restaurant
• öffentliche Toilette eingeschränkt barrierefrei
• WC im barrierefreien Zimmer eingeschränkt barrierefrei
• Rollstuhl, Scooter, Toilettenstuhl zu ausleihen vorhanden
Radtour im Münsterland mit vielen Teilnehmern

Touren mit dem ADFC Münsterland

Entfernung zum Gebiet: 8,57 km
Adresse:
ADFC Kreisverband Münsterland e.V.
Dortmunder Straße 19
48155 Münster

Jugendgästehaus Münster

Entfernung zum Gebiet: 8,86 km
Adresse:
Jugendgästehaus Münster
Bismarckallee 31
48151 Münster
Außenansicht vom Jugendgästehaus
Angaben zur Barrierefreiheit:

• ebenerdiger Eingang
• Fahrstuhl vorhanden
• sechs barrierefreie Zimmer mit Dusche und WC
• barrierefreier Tagungsraum
In der Alexianer Waschküche befinden sich ein Waschsalon und ein Bistro.

Alexianer Waschküche

Entfernung zum Gebiet: 9,10 km
Adresse:
Alexianer Waschküche
Bahnhofstraße 6
48143 Münster
Telefon
:
+49-251-2890790
Angaben zur Barrierefreiheit:

• ausgewiesene Parkplätze für Menschen mit Behinderung (etwa 130 m entfernt, vor Wolbecker Straße 1)
• ebenerdiger Eingang
• barrierefreier Speiseraum
• Toilette eingeschränkt barrierefrei

Hotel Haus vom Guten Hirten

Entfernung zum Gebiet: 9,41 km
Adresse:
Hotel Haus vom Guten Hirten
Mauritz-Lindenweg 61
48145 Münster
Telefon
:
+49-251-378 70
Außenansicht Hotel Haus vom Guten Hirten
Angaben zur Barrierefreiheit:

• ausgewiesener Parkplatz für Menschen mit Behinderung
• Zugang zum Gebäude über einen Aufzug oder eine Treppe
• barrierefreie öffentliche Toiletten
• barrierefreies Zimmer
Restaurant Aposto Terrasse

Aposto Münster - Pizza und Pasta Restaurant

Entfernung zum Gebiet: 9,50 km
Adresse:
Aposto
Alter Steinweg 21
48143 Münster
Telefon
:
+49-(0)251-39477020
Angaben zur Barrierefreiheit:

• ausgewiesene Parkplätze für Menschen mit Behinderung am Alten Steinweg, etwa 100 m entfernt (vor der Stadtbücherei)
• ebenerdiger Eingang
• große Bewegungsflächen
• Boden gut berollbar
• unterfahrbare Tische
• große Außenterrasse schwellenlos erreichbar
• Toilette eingeschränkt barrierefrei

LUX Barkultur & Grillkunst | Restaurant

Entfernung zum Gebiet: 9,55 km
Adresse:
LUX Barkultur & Grillkunst | Restaurant
Domplatz 10
48143 Münster
Telefon
:
+49(0)251-98161030
Außenterrasse des Restaurants Lux
Angaben zur Barrierefreiheit:

• ausgewiesene Parkplätze für Menschen mit Behinderung am Domplatz
• Das Restaurant besteht aus zwei verschiedenen Ebenen, die miteinander durch Treppen und eine Rampe im Außenbereich verbunden sind.
• große Bewegungsflächen
• Boden gut berollbar
• unterfahrbare Tische
• Außenterrassen schwellenlos bzw. über eine Rampe erreichbar
• barrierefreie Toiletten:
o auf der unteren Ebene gegenüber der Theke
o auf der oberen Ebene im LWL-Museum
Das Projekt "Natur für alle - barrierefreie Naturerlebnisse im Münsterland" wird gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung sowie das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (EFRE NRW 2014-2020). Auch der NABU-Landesverband NRW hat sich an den Kosten beteiligt.
Logo - Europäische Union Investition in unsere Zukunft Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
Logo - Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW
Logo - EFRE.NRW Investition in Wachstum un Beschäftigung